Suche
  • Enkelejda Kutleshi

Diakoniewerkstätten Rhein-Neckar: Unser Partner

Aktualisiert: 7. Aug. 2021

Das sind die Diakoniewerkstätten Rhein-Neckar

Werkstatt

Die Diakoniewerkstätten Rhein-Neckar sind eine Einrichtung der evangelischen Kirche und sind der Ort, an dem die ausgewählten regionalen Produkte zur Hymatschatz-Geschenkbox verwandelt und von dort auch an unsere Kunden versandt werden. Die Geschichte der Werkstatt beginnt im Jahre 1948 und mittlerweile beschäftigt sie rund 900 Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung. Diese bekommen von 220 Mitarbeitern Betreuung und Unterstützung.

Es gibt mittlerweile insgesamt 5 verschiedene Werkstätten und mehrere Außengruppen in Mannheim und Weinheim. Seit 45 Jahren bieten die Werkstätten unter anderem Arbeiten in den Bereichen Konfektionierung und Co-Packing, sowie auch Wellpappe, Metallverarbeitung, Holzbearbeitung und Kleinmontage für über 70 Kunden an, zu denen wir stolz dazugehören.


Die Leistungen der Diakoniewerkstatt

Ergänzt werden die Werkstätten durch die berufliche Bildung und den Förder- und Betreuungsbereich. Das Programm der Werkstätten beinhaltet verschiedene Schulungen, Fortbildungen und Veranstaltungen. Diese lehren über die Methoden der Behindertenhilfe, alte und älter werdende Menschen, Menschen mit Schwermehrfachbehinderungen, Gesundheitsförderung etc.

Mit diesen drei Standbeinen bietet die Gemeindediakonie Mannheim Menschen, die durch ihre Art und Schwere ihrer Behinderung nicht oder noch nicht auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt tätig sein können, die Möglichkeit, einer sinnvollen und wertschöpfenden Tätigkeit nachzugehen.

Außerdem bietet die Diakonie Förderung und Betreuung in kleineren Gruppen für Menschen mit schweren oder mehrfachen Behinderungen, welche nicht oder noch nicht in der Lage sind, an der Produktion einer Werkstatt teilzunehmen.

Die Diakonie Werkstätten bieten außerdem noch Workshops in leichter Sprache, die Möglichkeit als Privatperson Brennholz zu kaufen und Takeaway Sammelstellen, bei denen Privatpersonen elektrische Kleingeräte abgeben können. Es können Informations- und Telekommunikationsgeräte (TV, PC, Telefon etc.), Geräte der Unterhaltungselektronik (z. B. Konsolen), kleine Haushaltsgeräte sowie Spielzeuge abgegeben werden.


Unsere Zusammenarbeit ist Herzenssache.

Die Einrichtung stärkt mit Ihren Angeboten die Selbstständigkeit und Entfaltung der Persönlichkeit ihrer Mitarbeiter. Sie nimmt soziale Problemstellungen sowie Notlagen auf und tritt für die Würde und Rechte benachteiligter Menschen ein. Somit steht die Einrichtung für eine inklusive Gesellschaft - und wir als Hymatschatz sind froh ein Teil davon zu sein!


Möchtest du noch mehr über die Diakoniewerkstätten Rhein-Neckar erfahren? Hier gelangst du zur Website der Gemeindediakonie Mannheim:

https://www.gemeindediakonie-mannheim.de/arbeiten/unsere-werkstaetten/allgemeine-informationen/



27 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen