Suche
  • Melina Musch

Sommerferien in der Metropolregion Rhein-Neckar

Sommer, Sonne, Sommerferien – endlich ist es so weit. Wollt ihr euren langersehnten Sommerurlaub auch im schönen Rhein-Neckar-Kreis verbringen? Hier wird euch sicherlich nicht langweilig, denn es gibt viel zu entdecken. Der Rhein-Neckar-Kreis hat direkt vor der Haustüre viel zu bieten. Da ist es gar nicht mehr notwendig, weit wegzufahren oder sogar wegzufliegen. Die durchschnittliche Urlaubsdauer der Deutschen beträgt laut einer Statistik von Statista rund 11,2 Tage. In der Zeit kannst du auf jeden Fall einiges bei uns erleben. Im Jahr 2021 verbrachten über 50 Prozent der Deutschen ihren Haupturlaub in Deutschland. Es lohnt sich also im eigenen Land zu bleiben. Heute haben wir dir ein paar Ausflugsideen für deinen Sommerurlaub in der Metropolregion Rhein-Neckar zusammengefasst. Egal ob du Kinder hast oder nicht, es ist für jeden etwas dabei. Kultur, Großstadt, Natur – hier findest du alles!



Warum ihr Urlaub in Deutschland bzw. im Rhein-Neckar-Kreis machen solltet

Es gibt sehr viele Gründe, Urlaub in Deutschland zu machen. Für viele ist es nach den Einschränkungen der Corona-Pandemie enorm wichtig, endlich mal wieder weit wegzufliegen und ferne Ländern zu erkunden. Das ist einerseits absolut verständlich. Andererseits bietet Deutschland so viele Möglichkeiten, um seinen Sommerurlaub direkt vor Ort zu verbringen. Zudem bringt es auch einige Vorteile mit sich.


1. Nachhaltigkeit

Das Thema Nachhaltigkeit ist mittlerweile unumgänglich. Auch bei der Urlaubsplanung sollte man also so nachhaltig wie möglich handeln.


Deutschland hat ein enorm ausgeprägtes Schienen- bzw. Bahnnetz im Vergleich zu anderen Ländern. Es ist kein Problem, mit dem Zug vom tiefsten Süden an die Nordsee zu fahren. Nicht in allen Ländern ist das so selbstverständlich. In den USA beispielsweise wäre es niemals möglich, von New York Richtung Florida mit dem Zug zu reisen. Wir sollten dieses Privileg also viel mehr schätzen, auch wenn es ab und zu Verspätungen im Fahrplan gibt. Außerdem spielt die Deutsche Bahn eine wichtige Rolle in der Erreichung der deutschen Klimaziele. Das Unternehmen ist der größte Ökostrom-Abnehmer und fährt so mit einem hohen Tempo einer grünen Zukunft entgegen. Bereits jetzt fahren sämtliche elektrisch angetriebene ICE- und IC/EC-Züge mit 100 Prozent Ökostrom, bis 2038 sollen es alle Fahrten sein. Ein weiterer Pluspunkt von Zügen gegenüber Flugzeugen ist die hohe Einsparung von CO₂.


Nicht nur bei der Anfahrt kann auf Nachhaltigkeit geachtet werden, ihr könnt euch auch nachhaltige Unterkünfte mieten. Verschiedene Plattformen wie Good Travel, bookitgreen oder Viabono vereinfachen die Suche und geben neben der üblichen Hotelbeschreibung auch Einblicke in die Nachhaltigkeitsansätze der Unterkünfte. Das Weingut Longen-Schlöder in Rheinland-Pfalz bietet beispielsweise ein solches Konzept an. Hier erfahrt ihr mehr darüber.


2. Kostenfaktor

Ein weiterer beachtlicher Vorteil, den Urlaub in Deutschland zu verbringen, ist der Kostenfaktor. Der Urlaub kann je nach euren Vorstellungen um einiges kostengünstiger als im Ausland sein. Dies kommt natürlich immer darauf an, in welches Land man reist. Aber besonders im Vergleich zu Fernreisen oder All-inclusive-Urlaube am Meer kannst du dir hier viel Geld sparen. Beispielsweise ist der Urlaub in Frankreich, Luxemburg oder Belgien meist um rund 18 Prozent günstiger als in Deutschland. Zu den teuersten Urlaubsländern in Europa zählen die Schweiz sowie Dänemark und Norwegen.


3. Kürzere Reisewege

Der Grund, weshalb es oft günstiger ist deinen Sommerurlaub in Deutschland zu verbringen, sind die kürzeren Reisewege. Du musst nicht extra an den Flughafen fahren, um von dort aus tausende Kilometerweit zu fliegen. Oft kannst du auch in deiner Nähe eine großartige Zeit verbringen. So sparst du dir eventuell auch eine stressige An- und Abreise am Flughafen. Besonders mit kleinen Kindern ist das ein enormer Vorteil.


4. Keine Sprachbarrieren

Für die heutige Generation stellt die Sprachbarriere oft keine große Hürde mehr dar. Nahezu jeder spricht Englisch auf einem Niveau, um sich verständigen zu können. Aber auch heute gibt es immer noch Ausnahmen. Zudem ist nicht immer gewährleistet, dass die Englischkenntnisse der Einheimischen eines Urlaubsziels auch Englisch können. Oft sind Speisekarten oder Fahrpläne nur in Italienisch, Griechisch, Türkisch oder Spanisch vorhanden. In der heutigen Zeit weiß man sich mithilfe des Google Übersetzers zu helfen. Das kann aber auch nervig sein. Wenn du deinen Urlaub also in Deutschland verbringst, kannst du dies verhindern.


5. Unterstützung der eigenen Wirtschaft

Es gibt noch unzählige Vorteile, deinen Urlaub im eigenen Land zu verbringen. Ein beträchtlicher Vorteil ist, dass du dein eigenes Land unterstützt und die Wirtschaft maßgeblich profitieren kann. Der Tourismus in Deutschland hat im Jahr 2019, dem letzten Jahr vor der Corona-Krise, 124 Milliarden Euro erwirtschaftet. Das sind 4 Prozent der Wertschöpfung Deutschlands. Urlaub in Deutschland kurbelt aber nicht nur die Wirtschaft an, er schafft auch Arbeitsplätze. Rund 2,8 Millionen Menschen sind dadurch direkt im Tourismus beschäftigt – eine extrem hohe Zahl. Des Weiteren sind ca. 1,3 Millionen Menschen mit der Herstellung der Vorleistungen für die Erzeugung touristischer Waren und Dienstleistungen beschäftigt. Damit sind rund 9 Prozent aller Beschäftigten in Deutschland direkt oder indirekt für den Tourismus tätig.


Rhein-Neckar-Region: Ausflugsziele


1. Kultur / Historie

Burgen / Schlösser

Perfekt für eine kleine Zeitreise eignen sich die zahlreichen Schlösser, Burgen und besonderen historischen Bauwerke in der Rhein-Neckar-Region. Über 41 Burgen, Burgruinen und Schlösser befinden sich im Rhein-Neckar-Kreis.


Die Bekanntesten sind:

  • das Schloss Schwetzingen

  • die Strahlenburg in Schriesheim

  • die Burgruine Dilsberg bei Neckargmünd

  • die Burg Steinsberg bei Sinsheim, auch „Kompass des Kraichgaus“ genannt

  • das Heidelberger Schloss

  • das Barockschloss in Mannheim

  • Hambacher Schloss in Neustadt an der Weinstraße

Hier findest du weitere Informationen, falls du interessiert bist.


Historische Stadtkerne

Besondere historische Stadtkerne gibt es in Ladenburg, Eberbach, Weinheim, Neckargmünd und Schwetzingen zu entdecken. Die großen Kreisstädte Wiesloch und Sinsheim faszinieren durch ihre Stadtgeschichte. Die Epfenbacher Altstadt überzeugt mit Jahrhunderte alten Fachwerkhäusern.


Mehr Informationen findest du hier.


Museen im Rhein-Neckar-Kreis

Die Geschichte kommt im Rhein-Neckar-Kreis nicht zu kurz. In den zahlreichen Heimatmuseen im Rhein-Neckar-Kreis kannst du in die Vergangenheit reisen. Ortsgeschichte, Brauchtum und traditionelles Handwerk werden hier lebendig.

  1. Heimatmuseum in Bammental: Eine Zeitreise in die Vergangenheit. Erkunde die Ortsgeschichte, bewundere die Knochenfunde aus Bammental und lass dich in eine andere Zeit zurückversetzen.

  2. Schnuteputzers Friseurmuseum in Altlußheim: Hierbei handelt es sich um das erste öffentliche Friseurmuseum in Baden-Württemberg. Friseurmeister Willi Dörr zeigt das Friseurhandwerk im Wandel der Zeit.

  3. Küfereimuseum: Das Museum wurde vom Küfereimeister Jakob Helm im Jahre 1911 gegründet. Hier erfährst du alles über die Arbeitsgänge, die notwendig sind, um ein Fass herzustellen.

  4. Naturparkzentrum Neckartal-Odenwald: Das Museum ist über 280 qm groß und veranschaulicht Wissenswertes zum Naturpark Neckartal-Odenwald. Auch perfekt für Kinder geeignet.


Des Weiteren gilt unsere Rhein-Neckar-Region als Wiege der Erfindung menschlicher Mobilität. Sofern du dich für Autos oder Technik interessierst, kommst du definitiv auf deine Kosten.

  1. Technik-Museum in Sinsheim: Hier kannst du dir mehr als 30.000 Exponate anschauen.

  2. Das Motor-Sport-Museum am Hockenheimring: Das Museum lässt dich in die Welt des Rennsports eintauchen.

  3. Automuseum Carl Benz: Hier werden Fahrzeuge aus unserer Vergangenheit gezeigt.

  4. Museum Autovision in Altlußheim: Das Museum ist sehr empfehlenswert, denn hier kannst du mehr über die Automobilgeschichte lernen.

Informiere dich gerne noch genauer über die einzelnen Museen.


2. Aktives

Badeseen und Freibäder

Für Abkühlung sorgen beispielsweise 9 Badeseen mit hervorragender Wasserqualität und 20 Freibäder. Hier findest du die einzelnen Badeseen aufgelistet: Badeseen Metropolregin Rhein-Neckar


Zu empfehlen ist definitiv der St. Leoner See, denn hier gibt es eine Wasserski-Anlage und die Möglichkeit zu surfen, segeln oder Angeln.


Die Erlebnisbäder „Bellamar“ in Schwetzingen, „Aquadrom“ in Hockenheim, „Miramar“ in Weinheim und die Badewelt in Sinsheim sind perfekt, um auch bei schlechtem Wetter in Urlaubsstimmung zu bleiben.


Kanu fahren

Auch Kanu fahren ist in unserer Region möglich. Auf den Rheinseitenarmen bei Ketsch, auf dem Neckar bei Eberbach und Neckargmünd sowie auf der Elsenz finden sich Möglichkeiten, um Kanu zu fahren.


Sprungbude Heidelberg

Hier kannst du die Metropolregion Rhein-Neckar auf 2500 qm zum Hüpfen bringen. Die Sprungbude besteht aus sieben abwechslungsreichen Themenwelten mit 80 Trampolinen. Perfekt, um dich auszutoben. Mehr Informationen findest du hier.


Klettern

Richtige Klettergebiete und Hochseilgärten – hier ist alles mit dabei. Im Weinheimer Steinbruch befindet sich die Jakobswand, die 60 Meter hoch ist. Ein weiteres interessantes Klettergebiet befindet sich im Schriesheimer Steinbruch. Hier findest du vier Wandstufen mit bis zu 30 Metern Höhe.


Der Hochseilgarten in Wiesloch ist für Kinder sowie Erwachsene geeignet und bietet einen spannenden Parkour an. Nach dem Klettern kannst du den Tag im Biergarten ausklingen lassen.


Falls du interessiert bist: Klettern in der Rhein-Neckar Region


Erlebniszentrum Mühle Kolb in Zuzenhausen, Rhein-Neckar-Kreis

Hier ist wirklich für jeden was dabei. Defintiv ein Ausflugsziel für Jung und Alt. Das Erlebniszentrum bietet eine umfangreiche Auswahl an Outdoor-Aktivitäten.

Angebote:

  • Kajaktouren

  • Bogenschießen

  • Lama-Wanderungen

  • Klettern

  • Erlebniswanderung

  • Stand-up-Paddling

  • Eisstockschißen

  • u.v.m.

Informiere dich hier: Erlebniszentrum Mühle Kolb in Zuzenhausen


3. Erlebe die Natur in der Metropolregion Rhein-Neckar


Themen- und Erlebniswege

Themenwege sind gut beschilderte Spazierwege, die im Durchschnitt zwischen 2 - 6 km lang sind. Meist befinden sich diese Wege etwas abseits von den stark frequentierten Plätzen und bieten viel Ruhe und Beschauliches. Hier ein paar Vorschläge:

  • Bergbaurundweg am Kobelsberg - Wiesloch

  • Bärlauchweg

  • Eberbacher Pfad der Flussgeschichte

  • Erlebnisweg Hilsbacher Eichelberg

  • Evolutionsweg

  • Exotenwald Weinheim

  • Heilkräutergarten Eberbach

  • Hochwasserpfad Neckargmünd

  • Hohlweg „Weiße Hohl“ in Nußloch

  • Naturlehr-Rundweg – Der Lehrreiche

  • Rotwild – Lehrpfad in Eberbach

  • Sinnenpfad Neckargmünd

Mehr Informationen zu den einzelnen Themen- und Erlebniswegen findest du hier: Themen- und Erlebniswege in der Rhein-Neckar-Region


Naturparke im Rhein-Neckar-Kreis

Die Rhein-Neckar-Region ist bekannt für seine wunderschöne Natur. Die Naturparke bieten dir eine großräumige, naturnahe Landschaft. Es gibt zwei bekannte Naturparks, der Naturpark Neckartal-Odenwald und der GEO-Naturpark Bergstraße-Odenwald.


Insgesamt 29 von 54 Städten und Gemeinden aus dem Rhein-Neckar-Kreis zählen zum Naturpark Neckartal-Odenwald. 12 Städte und Gemeinden davon liegen gleichzeitig auch im Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald.


Hier kannst du perfekt Wandern oder Mountainbike fahren, während du die Natur genießt.

Des Weiteren findest du bei Landau das Naturschutzgebiet Kleine Kalmit. Hier hat man auf einem Aussichtspunkt einen schönen Blick über die Weinberge.


Hier findest du eine Karte, in der die einzelnen Parks gekennzeichnet sind.


Für einen besseren Überblick:



Weitere Ausflugsideen findest du außerdem hier.


Und jetzt…viel Spaß bei deinem Sommerurlaub im Rhein-Neckar-Kreis. Verbringe eine großartige Zeit allein, genieße die Sommerferien mit deinen Kindern oder mache einen romantischen Urlaub mit deinem Partner / deiner Partnerin. Es ist für alle etwas dabei.



101 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen